Mit Kampf und Siegeswillen zum Erfolg

Kategorie: Allgemeines
Geschrieben von Melanie Löschke

15. Spieltag VLF: SC Riesa JT – SG MSV/Sportfreunde 01 Dresden 23:17 (13:9)

Nach einem schnellen und Kräfte zehrenden Spiel setzten sich die Mädels des Riesaer Juniorteams gegen die Gäste der Spielgemeinschaft MSV/Sportfreunde 01 Dresden mit 23:17 durch. Mit diesem Erfolg bleiben die Riesaerinnen im neuen Jahr weiterhin ungeschlagen und  rücken auf Tabellenplatz 3 vor.

 

Der erste Durchgang verlief zunächst sehr knapp, die Führung wechselte ständig und kein Team konnte sich absetzen. Die Dresdnerinnen kamen zu Beginn immer wieder durch ihren groß gewachsenen Rückraum zum Torerfolg, wohin gegen die Gastgeberinnen sich durch die gegnerische Abwehr kämpften. Mit der Zeit stellte sich die Defensive auf den gefährlichen Rückraum besser ein und unterband deren zweite Welle frühzeitig. Die Gäste gingen dagegen in ihrer Deckung nicht gerade zimperlich zu Werke und kassierten dafür 7 Zeitstrafen in den ersten 30 Minuten. Dies führte sogar so weit, dass das Riesaer Team zwischen 27.  und 28. Minute sich in einer 3-fachen Überzahl befand und die Chance nutzte den Abstand erstmal auf 3 Tore auf 12:9 zu vergrößern. Mit diesem Aufwind konnte noch ein Treffer zum Pausenstand von 13:9 erzielt werden.

Am Anfang der zweiten Hälfte machten die Riesaer Spielerinnen da weiter, wo sie aufgehört hatten und erhöhten ihren Vorsprung auf 6 Tore (15:9). Vor allem Sandra Liebe hatte einen besonders guten Tag erwischt und war von außen kaum zu bremsen. Im Gegensatz zu den letzten Partien spielten die Gastgeberinnen, begünstigt durch weitere 2-Minuten-Strafen auf Dresdner Seite, ihr Überzahlspiel konsequenter aus und kamen damit immer wieder zum Torerfolg oder konnten nur regelwidrig gestoppt werden. Gleichzeitig konnten mit einer kompakten Abwehr und einer sich steigernden Sandra Zintl im Tor einige Dresdner Angriffe abgewehrt und der Ball mittels Tempogegenstoß im gegnerischen Tor untergebracht werden. In der 45. Minute betrug der Abstand damit 8 Tore und die Vorentscheidung war gefallen. Dresden verkürzte zwar noch einmal auf 5 Tore, da die aufopferungsvolle Abwehrarbeit seine Spuren hinterlassen hatte und viele Tore hart erkämpft werden mussten. Der Sieg geriet allerdings nicht mehr in Gefahr. Siegeswille und Kampfbereitschaft stimmten an diesem Tag, wenngleich bei einer noch effektiveren Chancenverwertung der Erfolg noch höher hätte ausfallen können.

In den nächsten zwei spielfreien Wochen bleibt genügend Zeit um daran zu arbeiten, bevor es zum Auswärtsspiel nach Dresden zur SG Klotzsche geht.

SC Riesa JT: Sandra Zintl, Susanne Iwan (2/1), Virginie Wachs (1) Lisa-Marie Krille (1), Melanie Löschke (2/1), Claudia Hofmann (2/1), Sandra Liebe (9), Francie Hirth (4), Maria Loose, Julia Funke (2).

nächster Spieltag Männer

nächster Spieltag Frauen

Saturday the 24th. Design: Hostgator Coupon.
Copyright 2012

©