Klarer Sieg im Auftaktspiel

Kategorie: Frauen - Spielberichte
Geschrieben von Melanie Löschke

1. Spieltag VLO: SG Oschatz/Riesa I – HSV Weinböhla 32:23 (16:10)

Im ersten Spiel der neuen Saison setzte sich die SG Oschatz/Riesa ungefährdet gegen die Gäste des HSV Weinböhla mit 32:23 durch. Aufgrund einer vollbesetzten Bank konnten immer wieder neue Spielimpulse gesetzt und dem Gegner seine Grenzen aufgezeigt werden.

In den ersten Minuten fehlte noch kurzzeitig die Ordnung im Spiel auf Seiten der SG, was Weinböhla zur 1:2- Führung nutzte. Doch 5 Tore in Folge durch die Gastgeberinnen setzten ein deutliches Zeichen wohin das Spiel am Ende gehen sollte. Bereits in der ersten Halbzeit machte man das Spiel schnell. Mit einer starken Sandra Zintl im Tor wurden viele Tempogegenstöße eingeleitet und in einfache Tore umgesetzt. Besonders gut gelang dies Nachwuchstalent Lena Bormann, welche mit ihren insgesamt 11 Toren beste Schützin in diesem Spiel war. Der Vorsprung wuchs somit Tor um Tor an und Mitte der ersten Halbzeit waren die Mädels von Daniel Reddiger bereits 7 Tore in Front (12:5, 13:6). Doch dann folgte eine kleine Schwächephase, welche Weinböhla mit 3 aufeinander folgenden Toren wieder rankommen ließ (13:9). Eine Auszeit auf Seiten der Gastgeberinnen rüttelte diese jedoch wieder wach. In der Abwehr wurde wieder mehr zugepackt und die Chancen besser genutzt. Beim deutlichen 16:10-Halbzeitstand wechselte man die Seiten.

In der zweiten Halbzeit hielt Weinböhla zunächst den Abstand und Oschatz/Riesa konnte sich nicht weiter absetzen. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr fehlten ein paar Prozent. Ein Sieg war aber zu keiner Zeit gefährdet. Ab der 45. Minute wechselte der SG-Trainer dann munter durch, was dem Spiel der Gastgeberinnen gut tat. Vor allem Youngster Anne Rillich spielte unbekümmert auf und erzielte gleich 5 Treffer. Bei den Gegnerinnen schienen nun die Kräfte zu schwinden und sie begaben sich in ihr Schicksal. Der Vorsprung wuchs in den letzten Minuten folglich auf bis zu 10 Tore an (32:22). Das letzte Tor warfen dennoch die Gäste zum 32:23-Endstand.

Nach den zwei Siegen in der letzten Saison gewannen die Oschatz/Riesaerinnen erneut gegen den Kreisrivalen aus Weinböhla und stehen dank des deutlichen Sieges nach dem ersten Spieltag an der Tabellenspitze der Verbandsliga Ost. Nächstes Wochenende geht es zum unbekannten Aufsteiger TSV Dresden in die Landeshauptstadt, der mit einem Erfolg gegen MSV/Sportfreunde 01 Dresden bereits die ersten Punkte eingefahren hat.

Für die SG Oschatz/Riesa spielten: Sandra Zintl, Anna Schneese, Susanne Iwan (2), Lisa Krille (1), Melanie Löschke (1), Claudia Hofmann (2), Sandra Liebe, Francie Hirth, Anne Rillich (5), Maria Loose (3), Julia Funke (5), Nicole Thieme (1), Lena Bormann (11/4), Kristin Schmidt (1).

nächster Spieltag Männer

nächster Spieltag Frauen

Wednesday the 23rd. Design: Hostgator Coupon.
Copyright 2012

©